Nachts nur dunkles Licht

Dieser Wunsch wird immer wieder geäußert: Wenn ich tags auf den Taster drücke, soll das Licht hell angehen, drücke ich nachts auf den Taster, soll das Licht nur dunkel angehen. Das ist mit digitalSTROM sehr leicht realisierbar.

Die Idee

Wird – z.B. durch einen Tastendruck – das Licht auf Stimmung 1 eingeschaltet, schickt der Scene Responder einen weiteren Stimmungsaufruf (z.B. Stimmung 2 oder Stimmung 41) hinterher. Am sinnvollsten verwendet man für diese Lösung einen Raumtaster (und keinen Gerätetaster).

Bitte beachten

Der Taster löst die Stimmung 1 ziemlich sofort aus, die Kommunikation läuft direkt über den dSM. Der Scene Responder, welcher auf dem dSS läuft, reagiert leicht verzögert auf den Stimmungsaufruf. Damit es nicht zu unschönem Lichtflackern kommt (erst helles Licht, dann dunkles Licht), ist es sinnvoll, die Anordnung umzudrehen: Stimmung 1 wird auf dunkel programmiert und der Automat im Scene Responder so konfiguriert, dass tags ein hellerer Stimmungsaufruf folgt.

Der Aufruf von Stimmung 1 wird auf diese Weise zeitabhängig und liefert automatisch dunkles oder helles Licht. Damit man aber trotzdem noch das jeweils andere Licht erreichen kann, sollte man dafür auch Stimmungen vorhalten. Denn nicht immer stimmt die Automatik mit den Benutzerwünschen überein 😉

Die Lösung

Ich zeige beispielhaft die Lösung, welche ich für mein Bad gewählt habe. Zunächst passe ich meine Stimmungen an. Für Stimmung 1 programmiere ich nur den Spot über dem Waschbecken auf 14%, der Rest bleibt aus.

dSS Stimmung einstellen

 

Stimmung 2 und 3 sind zwei helle Stimmungen, Stimmung 4 programmiere ich identisch wie Stimmung 1 auf “dunkel”.

Anschließend konfiguriere ich einen Scene-Responder Automaten:

  • Auslöser: Aktivität in Raum > Bad > Licht > Stimmung 1
  • Keine Verzögerung
  • Auszuführende Aktivitäten: Aktivität in Raum > Bad > Licht > Stimmung 2
  • Bedingungen: Tageszeit > Nur von 06:00 bis 23:50

Scene Responder

Alternativ kann als Bedingung natürlich auch Sonnenstand > Hell oder Tag gewählt werden.

Ab sofort werden nachts meine Augen geschont.

Die Ausnahmen sind auch abgedeckt: Stehe ich ausnahmsweise mal schon um 5 Uhr auf, kann ich direkt Stimmung 2 für helles Licht aufrufen. Schlafe ich hingegen schon viel zu früh und muss doch noch mal die Toilette besuchen, kann ich Stimmung 4 aufrufen und trotzdem meine Augen schonen.

(Danke an Wolfgang)

10 Gedanken zu „Nachts nur dunkles Licht

  1. Nette Idee. Ich hab ähnliches mit einem Bewegungsmelder umgesetzt. Dieser lässt nachts das Licht im Gang ebenfalls gedimmt leuchten.
    Ist wesentlich Angenehmer als ein “Lichtschock” in der Nacht 🙂

  2. Finde ich ein super Beispiel. Ob ich dann im verschlafenen Zustand ausserhalb der Dimmzeiten daran denke die Stimmung 4 anzuwählen…naja, das wäre dann ein Anwenderproblem:)

    • Das sehe ich auch so:
      mE sollte ein einfacher Klick die tageszeitabhängige Beleuchtung aufrufen, ein Doppelklick dann die jeweils andere:
      tags
      – einfach: hell
      – doppelt: dunkel
      nachts
      – einfach: dunkel
      – doppelt: hell

      • Sorry, aber das verwirrt den Benutzer dann komplett. Er weiß doch nicht, ob das System nun schon auf “Nacht” umgeschaltet hat, oder nicht. Daher ist es keine gute Idee, insbesondere den Doppeltipp mit unterschiedlichen Funktionen zu belegen.

  3. Vielen Dank für die tolle Idee.
    Ich musste aber dafür zusätzlich die Einstellung der Klemme von Gerät auf Raumtaster anpassen. Ansonsten wurde immer 100% das Licht eingeschaltet.

    Gruß
    Stephan

    • Hallo Stephan,

      ja genau, das habe ich ja auch recht weit oben geschrieben: “Am sinnvollsten verwendet man für diese Lösung einen Raumtaster (und keinen Gerätetaster)”.

      Grüße
      Christoph

  4. Ich bin gerade erst dabei mich in die Konzepte einzuarbeiten. Es erscheint mir aber als falsche Logik, wenn man zu anderen als den vorhergesehenen Zeiten aktiv ist, immer eine andere Stimmung aufrufen zu müssen. Kann man nicht immer das Licht einfach nur auf die gleiche Weise anschalten und das System entscheidet aufgrund einer Variable zB “Aktivitätsmodus”, die mit “Nachtruhe”, “Tagesaktiv” o.ä. gefüllt sein kann, wie hell das Licht sein muss?

    • Jede Klemme hat intern eine Tabelle, in welcher die Ausgangswerte jeder Stimmung gespeichert sind. Die Klemme unterscheidet intern nicht zwischen Tag oder Nacht. Das muss man daher extern machen und das funktioniert am besten so, wie ich es in dem Artikel beschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eingabe leider nötig: Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.