Software aktualisieren ab 1.15.0

Eine Softwareaktualisierung bei digitalSTROM ist kein Hexenwerk, dennoch gibt es ein paar Dinge zu beachten. 

Die aktuelle Versionsnummer kann im Konfigurator ganz einfach eingesehen werden: Sie steht immer links unten.

Diese Anleitung bezieht sich auf eine Aktualisierung von Versionen ab 1.15.0. Haben Sie noch eine Version vor 1.15.0 installiert, lesen Sie bitte die alte Anleitung.

Hinweis: Der alte dSS11 Server mit SD-Karte (nicht dSS11-1GB und auch nicht dSS11-E) kann nur bis auf 1.14.5 aktualisiert werden, mit dieser Version endet die Produktunterstützung.

dSS & dSM Software aktualisieren mit Internet-Verbindung

Wenn eine Internet-Verbindung besteht:

Im Konfigurator auf “Erweiterte Ansicht” klicken.

Dann den Tab “System” öffnen, “System Update” und dann “Nach Updates suchen” anklicken. Anschließend auf “System Update installieren” klicken.

Jetzt wird zunächst die Software auf dem dSS aktualisiert und direkt im Anschluss daran werden alle dSMs aktualisiert.

Hinweis: Sollten später dSMs hinzugebaut werden, werden diese unter Umständen nicht im Hardware-Tab angezeigt, wenn die Softwareversion der dSMs zu alt ist. In diesem Fall bitte unbedingt erneut eine dSS-Softwareaktualisierung durchführen. Anschließend wird die dSM-Firmware automatisch aktualisiert.

dSS & dSM Software aktualisieren ohne Internet-Verbindung

Wenn keine Internet-Verbindung besteht:

  1. USB-Update herunterladen.
  2. ZIP-Datei entpacken und die enthaltenen Ordner “digitalstrom-upgrade” und “dss11-usb-upgrade” direkt in das Hauptverzeichnis eines mindestens 2 GB großen USB-Sticks kopieren.
  3. USB-Stick an den dSS anstecken. Der Aktualisierungsvorgang startet nun automatisch. Es kann bis zu 2 Minuten dauern, bis der Aktualisierungsvorgang durch ein Blinken der dSS-LED signalisiert wird.
  4. Leuchtet die LED dauerhaft grün, ist der Vorgang abgeschlossen.
  5. Nun wie oben unter “dSS & dSM Software aktualisieren mit Internet-Verbindung” beschrieben die Aktualisierung erneut durchführen, damit auch die dSM-Firmware aktualisiert wird. Diese befindet sich nun lokal auf dem dSS und kann daher auch ohne Internetverbindung übertragen werden.

Hinweis: Sollten später dSMs hinzugebaut werden, werden diese unter Umständen nicht im Hardware-Tab angezeigt, wenn die Softwareversion der dSMs zu alt ist. In diesem Fall bitte unbedingt erneut eine dSS-Softwareaktualisierung durchführen, wie oben unter “dSS & dSM Software aktualisieren mit Internet-Verbindung” beschrieben. Anschließend wird die dSM-Firmware automatisch aktualisiert, oder man klickt auf “dSM Firmware Update installieren”.

Hinweise

  • Die dSS-Apps aktualisieren sich immer automatisch mit dem Systemupdate.
  • Wird ein dSS im Sicherungskasten als “Gateway” eingesetzt, so wird dieser nicht automatisch mitaktualisiert, sondern kann nur manuell aktualisiert werden. Dazu bitte die Oberfläche des Gateway-dSS öffnen und dort ebenfalls eine Aktualisierung vornehmen. Die an dem Gateway-dSS angeschlossenen dSMs werden hingegen vom Haupt-dSS aktualisiert.

Nach einem Update

Nach einem Update startet der dSS neu, anschließend werden viele Informationen aus den einzelnen Stromkreisen gelesen. Dieser Vorgang dauert mehrere Minuten, je nach Installationsgröße sind auch 30 Minuten und länger möglich. Man kann den Einlesevorgang beobachten, indem man im Hardware-Tab des Konfigurators öfter auf “Ansicht aktualisieren” klickt und schaut, welche Stromkreise noch “Laden…” anzeigen. Erst, wenn bei keinem Stromkreis mehr dieser Hinweis erscheint, ist der Ladevorgang abgeschlossen. Anschließend stehen alle Informationen in allen dSS-Apps zur Verfügung (vorher fehlen dort Einträge etc.). Rote IDs neben den Geräten im Hardware-Tab zeigen an, dass ein Sensorwert noch nicht empfangen wurde, oder veraltet ist. Manche Sensorwerte werden nur alle 30 Minuten abgeglichen (z.B. die Luftfeuchtigkeit), weswegen es 30 Minuten dauern kann, bis die roten IDs wieder schwarz werden (aber nur, nachdem die Ansicht aktualisiert wurde).

Plan44 Bridge aktualisieren

Kommt eine Plan44 Bridge für die Anbindung von Dali-, EnOcean- oder HUE-Komponenten zum Einsatz, muss auch diese auf den aktuellen Stand gebracht werden. Dazu im Konfigurator in den Hardware-Tab wechseln. Nun einen virtuellen Meter der P44 Bridge mit der rechten Maustaste anklicken (im HW Info Feld steht die Bezeichnung P44-DSB-…) und “Konfigurationsschnittstelle öffnen” auswählen. Die Oberfläche der P44 Bridge startet, der Standardlogin lautet: Benutzer vdcadmin, Passwort vdcadmin. Anschließend System und “Check for new firmware version…” anklicken.

Hinweis: Die Plan44 Oberfläche kann nur lokal aufgerufen werden, über die mein.digitalSTROM Verbindung funktioniert das leider nicht.

Smartphone-Apps aktualisieren

Zum Abschluss sollten noch alle Smartphone-Apps aktualisiert werden. Zumeist erledigen die Smartphones das aber bereits automatisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eingabe leider nötig: Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.